Zur Startseite > Aktuelles > News > Erstellung einer individuellen und durchgängigen ERP-IT-Architektur

Erstellung einer individuellen und durchgängigen ERP-IT-Architektur

Transparenz von Informationen und Integration von Prozessen

Die Firma LEIPA Georg Leinfelder GmbH produziert hochwertiges Magazinpapier und Verpackungspapiere auf Altpapierbasis sowie flexible Verpackungsprodukte. Technologisch innovativ und auf dem höchsten Stand der Technik, ist die konzernunabhängige Firma weltweit führend auf diesem Gebiet. Gleichzeitig verfügt das Unternehmen über einen Servicebereich, der die Rohstoffversorgung und den geschlossenen Transportkreislauf des Recycling Materials sicherstellt.

An den Standorten Schwedt und Schrobenhausen werden pro Jahr eine Million Tonnen Altpapier verarbeitet. LEIPA investiert ihre Gewinne in modernste Technik und Anlagen, die Maschinen laufen 24 Stunden pro Tag. Die IT-Strukturen sind heterogen, mit der technologischen Entwicklung gewachsen, es existieren viele Schnittstellen an hoch entwickelte Spezialsysteme.

Die Zusammenarbeit mit der STREMLER AG hat zum Ziel, unter Einbezug der vorhandenen, speziellen IT-Infrastruktur, eine neue, vereinfachte, transparente, schnelle und sichere ERP-IT-Steuerung zu erstellen und den Großteil aller Funktionalitäten und Daten in einem übergeordneten, transparenten System zu integrieren.

In einem ersten Projektabschnitt wird die Ist-Situation erfasst. Die Erstellung eines Lastenheftes einer modernen ERP-IT-Architektur steht im Zentrum dieses ersten Auftrages. Dabei sind die branchenübergreifende Erfahrung und der „Blick von Außen“ der beratenden und implementierenden STREMLER Spezialisten ein wichtiger Hebel für die Gestaltung des Wandels. Das STREMLER Team freut sich sehr über die Zusammenarbeit mit dem High Performer LEIPA.

Die STREMLER AG ist ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen, das seit 20 Jahren auf Unternehmensentwicklung durch Optimierung integrierter Wertschöpfungsketten spezialisiert ist.

STREMLER vernetzt ein Unternehmen sowie die einzelnen Ebenen seiner Wertschöpfungsketten in Echtzeit. Durch die Konzeption und Einführung maßgeschneiderter IT-Tools kann das Unternehmen optimal auf Kunden- und Marktanforderungen reagieren und die Effizienz, bei gleichzeitiger Reduktion der Mittelbindung, steigern.

Ganzheitliche Supply Chain und Lean Innovation Lösungen, aber auch Detaillösungen in einzelnen Unternehmensbereichen, werden gemeinsam mit den Kunden konzipiert, optimiert und umgesetzt, bis die neuen Strukturen mit Erfolg im Unternehmen gelebt werden.