Zur Startseite > Aktuelles > News > Neue Projektphase bei der DIGEL AG

Neue Projektphase bei der DIGEL AG

Realisieren einer Echtzeit Bestandsoptimierungs- und Produktionsplanungsplattform

Die Zusammenarbeit zwischen der DIGEL AG und der STREMLER AG geht in eine neue Phase.

Die DIGEL AG ist eine internationale Modemarke mit innovativem Weitblick und kreativem Zeitgeist. Höchster Anspruch an Service und Nachhaltigkeit bestimmen das tägliche Handeln. Das Sortiment der Marke umfasst hochwertige Produkte aus dem Bereich der Herrenoberbekleidung, unter anderem Anzüge, wählbar im „Baukastenprinzip“. Hierbei hat der Kunde die Möglichkeit, seinen individuellen Anzug aus unterschiedlichen Größen von Sakko und Hose zu kombinieren und diesen innerhalb von 24 Stunden geliefert zu bekommen.

Ziel des gemeinsamen Projektes ist, eine neue Dimension im Zusammenspiel von Disposition, Produktion und Materialeinkauf in Echtzeit zu realisieren.

Nach erfolgreichem Abschluss der ersten Projektphase, der Konzeption einer Planungs- und Optimierungsarchitektur, folgt nun die Realisierung der Echtzeit Bestandsoptimierung von Fertigprodukten und Rohmaterialien sowie der Produktionsplanung. Die Supply Chain Optimierung wird eine neue Ära der Bestandskostenminimierung, der maximalen Produktionsauslastung und des maximalen Servicegrad mit Lieferfähigkeit innerhalb von 24 Stunden einläuten.

Dazu wurde eine passende Optimierungssoftware für eine sichere Absatzprognose und die Planung und Steuerung in Echtzeit gesucht. Die Wahl fiel auf die STREMLER Planungsplattform LOM.Cubes®, das bisher einzige System am Markt, das mit Realdaten statt Plandaten arbeitet und den Planern der jeweiligen Abteilungen Alternativszenarien innerhalb weniger Sekunden anbietet. Maßgeschneidert auf die Kundenanforderungen, funktioniert LOM.Cubes® wie ein High Tech Navigationssystem, das den Weg, unter Einbezug aller wichtigen Einflussgrößen der Produktion und Auftragsabwicklung, in Echtzeit aufzeigt.

LOM.Cubes® bildet die Basis zur Realtime Planung und Steuerung der Kundenaufträge. Durch die individuell angepasste Konzeption und die darauf folgende Implementierung erhält die Firma DIGEL AG die Fähigkeit, mehrere global verteilte Produktionsstätten in Echtzeit zu steuern.