Nutzen
 
Zur Startseite > Nutzen > Überblick

Erfolge der Supply Chain Optimierung

Unsere Kennzahlen, Ihr Nutzen

Realisieren auch Sie das einzigartige Potenzial, das in der Wert- schöpfungskette Ihres Unternehmens liegt. Nutzen Sie das Experten-wissen, den spezifischen Ansatz und die lange Erfahrung der STREMLER AG. Setzen Sie Zeichen in Hinblick auf Servicequalität, Kostenführerschaft und Schnelligkeit bei geringer Mittelbindung – und gewinnen Sie im Wettbewerb um die Spitzenposition.

Für diese Kennzahlen stehen wir:
  • Ergebnisverbesserung
 20%
  • Steigerung der Liefertreue
 stabil über 98%
  • Steigerung der Lieferfähigkeit
 stabil über 95%
  • Erhöhung der Produktivität
 über 20%
  • Verkürzung der Durchlaufzeiten
 über 50%
  • Reduktion der Bestände
 um mehr als 50%
  • Return-on-Investment
 unter 1 Jahr


Im Überblick die wichtigsten Bereiche, in denen die Verbesserungen einer optimierten und integrierten Supply Chain auch in Ihrem Unternehmen wirksam werden können:

Strategischer Nutzen

  • Verbesserung der Wettbewerbsposition durch Best-in-Class Performance
  • Stärkung der Kundenbindung, Gewinnung von Neukunden und Ausweitung Ihres Marktpotenzials durch Erhöhung des Lieferservicegrades
  • Flexibilisierung durch optimale Steuerung der Wertschöpfungskette auch bei schwankendem Marktbedarf
  • Sicherheit in der Zielerreichung durch eine präzise Steuerung

Finanzieller Nutzen

  • Verbesserung Ihrer Bilanzrelationen, Freisetzung von Liquidität und Senkung des Working Capital
  • Sicherstellung einer hohen Kapitalrendite
  • Reduzierung der Kapitalbindung  durch Senkung der Durchlaufzeiten sowie Cash-Zyklen
  • Reduzierung der unternehmensweiten Kosten durch effizienten Ressourceneinsatz und schlanke Prozesse
  • Rascher Return-on-Investment des Supply Chain-Projektes, generell unter einem Jahr

Operationaler Nutzen

  • Optimierung der gegensätzlichen Ziele der Verbesserung des Lieferservicegrades (Lieferfähigkeit und –treue) bei gleichzeitiger Senkung der Kapitalbindung und Steigerung der Produktivität
  • Signifikante Steigerung der Produktivität bei optimalem Lieferservice zum Kunden
  • Senkung der direkten und indirekten Kosten über alle Stufen der Wertschöpfungskette
  • Einführung eines Produktionssystems, dass sich exakt am Marktbedarf Ihres Kunden ausrichtet
  • Synchronisation von Leistung und Bedarf durch ein dokumentiertes Planungs- und Steuerungsmodell mit definierten Stufen, Horizonten, Frequenzen, Parametern, Schnittstellen und Verantwortlichkeiten
  • Vereinfachung der Strukturen, Prozesse und standardisierten Workflows
  • Flexibilisierung und bedarfsgerechte Produktion und Beschaffung
  • Unterstützung bei der Umsetzung im Detail und Sicherstellung der Zielerreichung
  • Transparenz und Messbarkeit der Leistungserstellung

Organisatorischer Nutzen

  • Klare Schnittstellen und Verantwortlichkeiten
    • Verbesserte Zusammenarbeit zwischen Produktion und Vertrieb mit klaren Vereinbarungen zur Auftragsspezifikation und Leistungserbringung im Servicelevel Agreement
  • Integrierte Informationsmanagementplattform und Echtzeitinformation
    • Nutzung des Potenzials Ihres bestehenden ERP-Systems mit Systemanpassungen und Parametrierung so weit wie möglich am Standard
    • Echtzeitinformation entlang der gesamten Wertschöpfungskette
    • Verbesserung der Datenqualität entlang der gesamten Auftragsbearbeitungskette
  • Schaffung von Führungsstrukturen, Gewährleistung der Nachhaltigkeit
    • Installation von Instrumenten zur kennzahlbasierten Steuerung über alle Führungsebenen
    • Messbarkeit der Ergebnisse durch Realisierung eines Management-Cockpits
    • Stellenbeschreibungen auf Funktionsebene
    • Nachhaltigkeit der Supply Chain–Optimierung durch intensiven Know-how Transfer im Projekt bis hin zur Beherrschung der Stellschrauben der Optimierung Ihres Unternehmens durch Ihr Team
  • Beschleunigung des Wandels durch externe Begleitung
    • Geringere Bindung von internen Ressourcen im Supply Chain-Projekt durch deutlich raschere Projektdurchführung sowie geringere Wahrscheinlichkeit des vorzeitigen Projektabbruchs.